15.03.2019

Riesen Überraschung: Carl-Heinz Klinkmüller holt Bronze bei Nord-DM

Einen tollen dritten Platz hat Carl-Heinz-Klinkmüller bei der Nord-DM in Kienbaum mit Volker Löwe (Automation Cottbus) geholt. Im Doppel der Altersklasse Ü65 zeigte die Lausitzer Paarung  eine starke Leistung und unterlag knapp im Halbfinale gegen dem späteren Siegerduo Nils Reh und Bernhard Thiel, letzterer ist aktueller Doppel-Weltmeister seiner Altersklasse.

Weitere Medaillen gab es für die Südbrandenburger Tischtennis-Spieler. Bronze im Einzel gewann Andrea Richter von Blau-Weiß Vetschau in der Altersklasse Ü40. Im Halbfinale musste sich die Landesliga-Spielerin erst mit 8:11 im fünften Satz hauchdünn der späteren Siegerin aus Bremen geschlagen geben. Im Doppel gab es für die Vetschauerin ebenfalls eine Bronzemedaille. Im Mixed-Wettbewerb dieser Altersklasse kam ein dritter Rang durch Steffen Thiere (Empor Herzberg) hinzu.

In der Altersklasse Ü60 erreichte Jürgen Matern vom TTC Stahl Senftenberg das Viertelfinale. Im Doppel erkämpfte er sich mit seinem Vetschauer Partner Peter Schulze den dritten Platz.

Die Lausitzer Medaillenträger bei der Nord-DM in Kienbaum (von links): Steffen Thiere, Jürgen Matern, Carl-Heinz-Klinkmüller, Andrea Richter, Peter Schulze und Volker Löwe.

---
Autor: Lars Hartfelder